Das Einkaufs-Ambiente
Zur interaktiven Karte

Aktuelles | Hüxstrasse in Lübeck

Lübecker Museumsnacht
31.08.2013

Lübecker Museumsnacht

Auch die Hüxstrasse ist dabei. Unsere Teilnehmer an der diesjährigen Lübecker Museumsnacht, am Samstag, den 31.08.2013:

  • Galerie Koch-Westenhof Hüxstr. 29
  • Galerie ANSICHTSSACHE Hüxstr. 34
  • Die Produzenten Hüxstr. 73
  • Freiheit Design Hüxstr. 68
  • Atelier Turan Hüxstr. 101

 

» Zurück



Geschäfte der Hüxstraße

Mode · Bekleidung NO. 26

Romeo & Julia Outlet

Mode für die Frau muss nicht teuer sein.
Auf Mode muss "Frau" nicht verzichten.
Individualität und Ihren persönlichen Stil unterstreichen wir mit hochwertiger Designermode zu ständig reduzierten Preisen.

Typberatung ist unsere besondere Stärke. Wir bringen Ihren wirklichen Modetyp zum Ausdruck und wir unterstützen Ihren persönlichen Modestil mit unseren professionellen 4 Beratungs-Varianten. Gemeinsam finden wir das, was Ihre Schönheit am besten unterstreicht.

  • individuelle und ehrliche Farb- und Typberatung von geschultem Fachpersonal
  • "Männerparkplatz" mit Zeitschriften-Ecke und Getränkebar
  • Ihre Lieblings-Einzelstücke in fast allen Größen
  • "Einkaufen bei Freundinnen" in entspannter Atmosphäre
  • angenehmes Shopping in unserem nach Feng Shui konzipierten Outlet-Store
Geschäft ansehen
Kunst & Kultur · Kultur NO. 115

Theater Combinale

WER?

Wir, Sigrid Dettlof, Wolfgang Benninghoven (geb. Bruns) und Ulli Haussmann , sind in Personalunion das "combinale"; d.h. wir sind gleichberechtigte Theater-Leiter, Schauspieler, Autoren, PR-Manager, Dramaturgen, Handwerker, Regisseure u.v.a.m. in einer (pardon 3) Person(en).

WO?

Seit 1990 sind wir in der Hüxstr. 115, mitten in der Lübecker Altstadt zu finden. Das Theatergebäude liegt in einem malerischen Hinterhof und wurde um 1900 als Freikirche gebaut. Der Theaterraum mit 116 Sitzplätzen ist mit modernster Technik und allem Komfort ausgestattet.

WAS?

Wir machen 'Theater der Nähe', d.h. Theater nah am Zuschauer (im doppelten Sinn), nah an der (unserer) Zeit, nah am Leben(sgefühl) und hautnah an uns. Die Stücke, die wir spielen und meistenteils selber schreiben, handeln von uns und unserer Welt, also vom ganz normalen Wahnsinn (auch 'condition humaine' genannt), sie handeln von Menschen am falschen Ort im richtigen Leben, die nach Lösungen suchen und nur Fragen ernten. Das ist absurd, komisch und tragisch und ist alles auf einmal.

WIE?

Unsere Theaterstoffe sind unerschöpflich, wie die Geschichten, die Menschen Menschen erzählen. Unsere Theatermittel sind begrenzt durch (unseren) Körper und (unsere) Sprache und das Verständnis des Zuschauers. Letzterer und Letzteres liegt uns sehr am Herzen, da Kunst bekanntlich erst im Auge des Betrachters entsteht. Und wir glauben -Brecht zum Trotz- , daß Erkenntnis weniger über Information und in tellektuelle Wegweisung, als über dunklere Kanäle des Verstehens, z.B. über das Lachen (nicht zu verwechseln mit Humor und Witzigkeit) führt.
Geschäft ansehen
2 Neue zeigen (die auswahl erfolgt per zufall)